1307_MB_Unterricht_Kunst_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_5er_Klassenraum_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_5er_Klassenraum_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Physik_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Physik_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Klassenrat_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Klassenrat_2560 × 1707

Die verschiedenen Bereiche der individuellen Förderung

Unsere Schüler*innen bringen unterschiedliche Interessen und Begabungen mit, wenn sie unsere Schule besuchen. Dies macht die Vielfalt des Einhard-Gymnasiums aus.

Wir unterstützen unsere Schüler*innen darin, ihre unterschiedlichen Begabungen zu erkennen und ihre Potenziale zu verstärken. Durch die beiden Profile des Einhard-Gymnasiums, dem sprachlichen und dem naturwissenschaftlichen Profil, können Kinder und Jugendliche ihren Neigungen in diesen beiden Bereichen folgen.

Die Kinder der Erprobungsstufe nehmen außerdem an verschiedenen Wettbewerben teil (z.B. am Vorlesewettbewerb, organisiert durch die Deutsch-Fachschaft oder am Känguru-Wettbewerb, organisiert durch die Mathematik Fachschaft).

Auch durch das sehr vielfältige Angebot der AGs des Einhard-Gymnasiums möchten wir die Kinder und ihre vorhandenen Interessen und Neigungen unterstützen und begleiten.

Die fachliche Förderung von Schüler*innen in Lernfitstunden

Gleichzeitig unterstützen wir aber auch Schüler*innen darin, Lernschwierigkeiten konstruktiv zu begegnen und Benachteiligungen zu vermeiden.
Die Lernfitstunden, die ab dem zweiten Halbjahr in der fünften Klasse in allen Hauptfächern bis zur neunten Klasse angeboten werden, sollen einzelnen Schüler*innen helfen, fachliche Lücken aufzuholen und sich auf kommende Klassenarbeiten vorzubereiten. Die Teilnahme an den Lernfitstunden erfolgt auf Empfehlung der Fachlehrer*innen, die Förderstunde findet in kleineren Lerngruppen statt, die aus Schüler*innen unterschiedlicher Klassen zusammengesetzt sind.
Diese Zusatzstunde soll die individuelle Förderung im Fachunterricht der eigenen Klasse ergänzen und ist als kurzzeitiges, themenorientiertes Angebot gedacht. Die Lehrkraft der Lernfitstunde bietet deswegen den teilnehmenden Schüler*innen individuell zusammengestelltes Material an und begleitet ihren Lernprozess.

Die Förderung von Schüler*innen mit LRS

Da Lesen und Schreiben die Basisfertigkeiten für eine gesellschaftliche Teilhabe in allen Bereichen sind, freut sich das Einhard-Gymnasium, Schüler*innen mit Schwächen in diesen Bereichen durch die Kooperation mit dem LRS-Zentrum Aachen gezielt und individuell bessere Lernchancen anbieten zu können.
Seit dem neuen Schuljahr 2020/21 wird auf die wachsenden Lernschwierigkeiten im Bereich des Lesens und der Rechtschreibung der Schüler*innen besser und zukunftsorientiert reagiert, da sie gezielter und professioneller gefördert werden können:

Neben der besseren Diagnostik werden sie von dem speziellen individualisierten wöchentlichen LRS-Training profitieren. Mit Hilfe des individuell zugeschnittenen LRS-Materials, kleinen Lerngruppen sowie der Beratungsmöglichkeit der Experten vor Ort am Einhard werden die Schüler*innen an der Bewältigung ihrer Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten arbeiten können. Außerdem werden die Deutschlehrkräfte mit dem LRS-Zentrum eng zusammenarbeiten.

Vor den Herbstferien eines jeden Schuljahres werden die möglichen Schwächen der neuen Fünftklässler mit den Tests des LRS-Zentrums im Unterricht diagnostiziert und extern durch das Zentrum ausgewertet. Zwischen den Herbst- und Weihnachtsferien werden Beratungsgespräche sowie fachliche Unterstützung in Gruppen und in enger Abstimmung zwischen den Lehrkräften und dem LRS-Zentrum durchgeführt. Im zweiten Halbjahr werden die Fördergruppen angeboten, in denen Kinder mit hohem Förderbedarf in Kleinstgruppen durch das Team des LRS-Zentrums begleitet werden. Schüler*innen mit geringerem Förderbedarf werden in der Lernfitstunde von Deutschlehrkräften mit angepasstem Material des LRS-Zentrums unterstützt.

Die intensive LRS-Förderung durch das LRS-Zentrum ist kostenpflichtig, ihre Kosten belaufen sich auf 82€ monatlich, welche von den Eltern getragen werden, Unterstützung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket kann beantragt werden. Die LRS-Förderung im Rahmen der Lernfit-Stunde bietet unsere Schule kostenlos an.

Ihre Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um die LRS-Förderung sind für
  • Individuelle Förderung: Annika Friese
  • LRS-Koordination: Michaela Vorhagen

Förderung von sozialen und methodischen Kompetenzen in der Unterstufe

  • Unser Konzept „Ich - Du - Wir“

    • Die ersten drei Unterrichtstage am Einhard-Gymnasium stehen unter dem Motto „Wir machen uns miteinander bekannt und lernen die Schule kennen“. Der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule soll sanft und fließend erfolgen.
    • Demzufolge folgt der Aktionstag in der 3. oder 4. Unterrichtswoche: Dies ist ein gemeinsamer Projekttag mit Klassen- und FachlehrerInnen, in dem das Vertrauen in die Gruppe erweitert werden soll.
    • Zu Beginn des 2. Quartals im 5. Schuljahr findet dann unsere Klassenfahrt nach Steckenborn unter dem Motto „Coole Schule“ statt. Gemeinsam mit Klassen- und Fachlehrer*innen und in Kooperation mit der Katholischen Jungen Gemeinde Aachen (KJG) werden im Konzept „Ich – Du – Wir“ Kompetenzen eingeführt, geübt und vertieft, die für eine aktive Teilnahme am Unterricht unentbehrlich sind. Des Weiteren erweitern wir die Vertrauensübungen der ersten Wochen, sodass die Kinder sich in ihrer Klasse geborgen und wohl fühlen können.
  • Die Lernen-lernen-Stunde

    In dem 1-stündigen Fach Lele („Lernen lernen“) erlernen und probieren die Kinder in Klasse 5 wöchentlich Feedback-Methoden sowie Methoden, die für das aktive Lernen Voraussetzung sind. Da wir unseren Schüler*innen ab der siebten Klasse ermöglichen wollen, am bilingualen Zweig Englisch teilzunehmen, werden einige Lele-Stunden auf Englisch unterrichtet. So können alle Schüler*innen in den bilingualen Fachunterricht hineinschnuppern.
    Das Fach „Lernen lernen“ wird von einem Team aus Klassenlehrer*innen und Fachlehrer*innen geplant und unterrichtet.

Die Internationale Klasse am Einhard-Gymnasium

Seit dem Frühjahr 2016 ist das Einhard-Gymnasium durch eine Internationale Klasse erweitert. Hier lernen Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Herkunftsländern die deutsche Sprache. Anders als in unseren Regelklassen ist diese Klasse altersgemischt zusammengesetzt, hier werden oft Elf- bis Sechzehnjährige zusammen unterrichtet.
Alle Schüler*nnen verfolgen das Ziel, erfolgreich ihre Schullaufbahn in Deutschland absolvieren zu können. Deswegen werden die Schüler*innen auch sofort in einzelnen Fächern in Regelklassen integriert, diese Teilnahme am Regelunterricht wird schrittweise aufgebaut. Wenn es der individuelle Leistungsstand ermöglicht, versuchen wir diese Schüler*innen ganz in die gymnasiale Schullaufbahn zu integrieren.
Seit 2016 hat sich die Besetzung der Internationalen Klasse vielfach verändert, so dass wir Schüler*innen aus (fast) allen Kontinenten die deutsche Sprache vermitteln durften. Wir freuen uns, dass das Lernen in der Internationalen Klasse oft auch durch ehrenamtliche Unterstützung von Eltern und Schüler*innen begleiten wird.

Aus dem städtischen Team der Schulsozialarbeit für Integration ist Frau Riecke an unserer Schule tätig. Zu den Kernaufgaben des Teams Schulsozialarbeit für Integration gehören die Begleitung, Beratung und Unterstützung neu zugewanderter Schüler*innen und deren Familien. Darüber hinaus unterstützt das Team die Lehr- und Fachkräfte an den Schulen, arbeitet eng mit diesen zusammen und kooperiert zudem mit außerschulischen Akteuren. Die Schulsozialarbeiter*innen für Integration sind schulübergreifend tätig. Sie arbeiten mit den Methoden der Sozialen Arbeit.

Ihre Angebote sind:
  • Soziale Einzelhilfe (Einzelfallarbeit)
  • Konfliktberatung
  • Gruppenangebote
  • Vermittlung in andere Unterstützungssysteme
Weitere Informationen finden Sie auch unter www.aachen.de/schulsozialarbeit.

Kontakt über dagmar.riecke@mail.aachen.de.

Individuelle Förderung in der Oberstufe

Zu Beginn der gymnasialen Oberstufe führen wir mit allen Schüler*innen der EF ein Methodenseminar durch. Das Methodenseminar möchte den Schüler*innen z.B. verschiedene Lesestrategien, Methoden der (Internet)recherche, Lernstrategien oder erste Schritte des wissenschaftlichen Arbeitens vermitteln.
Auf das Einhard-Gymnasium wechseln jedes Jahr Schüler*innen, die erfolgreich die Realschule abgeschlossen haben und nun ihre Schullaufbahn in der gymnasialen Oberstufe fortsetzen möchten.