Wettbewerbe des laufenden Schuljahres

  • Europäischer Wettbewerb

    Der Europäische Wettbewerb besteht schon seit 60 Jahren und ist der älteste und einer der bekanntesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und leistet einen überaus wertvollen Beitrag dazu, dass Schülerinnen und Schüler Europa kreativ entdecken können und sich mit den Werten, Zielen und Möglichkeiten eines gemeinsamen Europas auseinander setzen können. Sein Ziel ist es, die europäische Integration zu fördern.

    Erfolgreiche Teilnahme am 67. Europäischen Wettbewerb 2020

    Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schüler*innen des Einhard-Gymnasiums sehr erfolgreich am Europäischen Wettbewerb teil. Kinder und Jugendliche aus der Unter-, Mittel- und Oberstufe reichten ihre kreativen Beiträge zum Thema „EUnited – Europa verbindet“ ein. Bei der Erstellung setzten sie sich vertieft mit europäischen Inhalten auseinander.
    Die Schüler*innen entwickelten im Rahmen der Europa-Ag, im Unterricht und auch zu Hause Ideen, suchten stetig nach neuen Anregungen, überprüften ihre Ansätze kritisch und reflektierten immer wieder den Europabezug ihrer Arbeiten. Letztlich entstanden tolle Beiträge zum Wettbewerb, wie ein Stop-Motion-Film, eine Collage, ein Audio-Text für einen Poetry Slam und ein Rap, der nicht nur getextet, sondern auch aufgenommen wurde.
    Mehrere der eingereichten Beiträge erhielten Preise.
    Jonathan Balazs aus der 5c erreichte z.B. mit seiner die Politik anprangernden Collage zum Modul „Klima in Europa“ den dritten Preis auf Landesebene. Deborah Conego aus der Q2 durfte sich mit ihrer Gruppe ebenfalls über den dritten Preis auf Landesebene für ihren zukunftsweisenden Beitrag im Modul „Visionen für Europa“ freuen.


    Der Beitrag zum Modul „Körperkult(ur)“ von Amon Simunovic und Carlos Finsterer (beide Q2) wurde darüber hinaus mit dem zweiten Preis auf Landesebene ausgezeichnet. Alle Gewinner*innen erhielten neben ihren Urkunden auch erfreuliche Büchergutscheine.

    Wir freuen uns über die tolle Leistung unserer Teilnehmer*innen und sind dankbar für ihr Engagement für die Zukunft Europas. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner*innen!

    Für das Europabüro: M. Hein


    Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Internetseite des Europäischen Wettbewerbs.

    Auch in den vergangenen Schuljahren haben Schülerinnen und Schüler des Einhards erfolgreich am Europäischen Wettbewerb teilgenommen. Lesen Sie hier mehr.
  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen

    Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen, bei dem sogar Stipendien, Sprachkurse und Auslandsaufenthalte als Preise winken, hat in diesem Jahr einige Neuerungen zu bieten: Ab der 8. Klasse werden Einzelteilnahmen zugelassen, für die 6.- 9. Klassen gibt es die Option im Team teilzunehmen.
    Beweist euer Sprachgefühl in einer oder mehreren Fremdsprachen und vielleicht seid ihr schon bald beim Finale in Berlin dabei. In der Kategorie „Team“ geht es vor allem um den kreativen Umgang mit der Fremdsprache: Kreiert ein Theaterstück, dreht einen Kurzfilm oder entwerft ein Brettspiel…
    Mehr Informationen und Anmeldung gibt es auf der offiziellen Internetseite des Bundeswettbewerb Fremdsprachen.
  • Big Challenge

    Erfolgreiche Teilnahme am Big-Challenge Wettbewerb 2020

    Im vergangenen Schuljahr hatten unsere Fünft- und Sechstklässler*innen die Möglichkeit, am Big Challenge Sprachwettbewerb teilzunehmen und dabei spielerisch zu beweisen, wie gut sie Englisch können. Unsere 116 angemeldeten Schüler*innen nahmen online am Wettbewerb teil. Darauf vorbereiten konnten sie sich u.a. mit der Big Challenge Demo-Version sowohl gemeinsam im Unterricht als auch von zu Hause aus. Hierbei bekamen sie bereits ein Gefühl für den Wettbewerb und merkten schnell, wie sie z.B. ihr Lese- und Hörverstehen unter Beweis stellen konnten. Die gesamte Schule, aber vor allem natürlich die Englisch-Kolleg*innen freuten sich dann gemeinsam mit den Kindern über ihre tollen Ergebnisse. Unsere Schüler*innen schlossen sowohl im Vergleich zum landesweiten als auch zum bundesweiten Schnitt überdurchschnittlich gut ab.
    In der Jahrgansstufe 6 erreichten Simon Wörlen und András István Horváth die höchsten Punktzahlen und in der Jahrgangsstufe 5 Catharina Zarden, Amelie Deisz, Lilia Lounis und Jin Boxiong.




    Catharina erreichte sogar die maximale Punktzahl und damit nicht nur an unserer Schule, sondern auch in NRW den ersten Platz und in ganz Deutschland sogar den sechsten Platz.
    Alle Teilnehmer*innen durften sich dann am letzten Schultag vor den Ferien im Rahmen der Zeugnisübergabe über ihre Urkunden und tolle Preise freuen.
Wenn Ihr Interesse an einem der Wettbewerbe habt, dann sprecht eure/n Klassenlehrer/in an und nehmt teil.
Für Nachfragen stehen euch Frau Bylaitis und Herr Schell gerne zur Verfügung.