SoWi-Exkursion nach Brüssel

SoWi-Exkursion nach Brüssel

Datum: 24.05.2017

Am 24.Mai 2017 fand eine Exkursion der beiden Sozialwissenschaftskursen der Q1 nach Brüssel statt. Ziel war das Europäische Parlament zu besichtigen und einen Einblick in das Geschehen der europäischen Institutionen zu bekommen. Mehr lesen.


Beide Kurse hatten sich vorher im Unterricht intensiv mit dem Thema EU auseinandergesetzt und hielten es für sinnvoll sich das Ganze in der Praxis anzusehen. Es konnten ca. 50 Schüler aus den beiden Kursen teilnehmen, die dann morgens mit einem privaten Bus zusammen nach Brüssel gefahren sind.
Zu Beginn gab es einen einführenden Vortrag, um die wichtigsten Informationen über das EU-Parlament noch einmal in Erinnerung zu rufen. Kurz darauf gab es eine Führung durch das Parlaments-Gebäude und den großen Sitzungssaal selbst. Die Schüler hatten sich schon vorher im Unterricht Fragen ausgedacht, die sie dann bei der Führung stellen konnten. Nach einer Mittagspause bei den typisch guten Fritten in Belgien wurde der Tag noch mit einem hoch modern digitalisierten Planspiel abgeschlossen. Dieses wurde vom Parlamentarium organisiert. Hier hat jeder ein Land der EU zugewiesen bekommen und musste deren größte Partei in einer Gesetzesdebatte im Europäischen Parlament vertreten. Nach langen Debatten innerhalb der Parteien und Kompromissversuchen wurde eine Lösung für die Gesetzesvorschläge gefunden. Jedoch konnten alle merken, wie schwierig es ist, es für alle recht zu machen. Aus den Debatten kamen viele enttäuschte Parteimitglieder zurück, da die Kompromissfindung so schwierig war und im Endeffekt waren die Gesetze vielen nicht Recht. Die Verhandlungen haben den Schülern allerdings großen Spaß gemacht und das Planspiel war ein Highlight der Exkursion! Nun hoffen wir, diese Exkursion mit dem Feedback der Schüler auch in den nächsten Jahren zu wiederholen.

Robin Bartz (Q1)