Ehrung als „MINT-freundliche Schule“

  • Alle

Ehrung als „MINT-freundliche Schule“




Einhard-Gymnasium als „MINT – freundliche Schule“ geehrt

Am 4. September 2020 wurde das Einhard-Gymnasium mit dem Sigel „MINT – freundliche Schule“ der Initiative „MINT ZUKUNFT SCHAFFEN“ (https://mintzukunftschaffen.de/) ausgezeichnet. Nachdem wir im letzten Jahr bereits als „Digitale Schule“ geehrt wurden, zeigen wir hier erneut unser großes Engagement im MINT-Bereich. Gerade die Erfahrungen des Lock-Downs haben gezeigt, welche zentrale Bedeutung MINT und die Digitalisierung in der heutigen Bildungslandschaft haben:
„Die Corona-Krise hat im deutschen Bildungssystem für viel Sorge, aber auch für viel Bewegung gesorgt. Es gibt zahlreiche Lehrkräfte in Deutschland, die die Krise genutzt haben, um sich und die eigene Schule weiterzuentwickeln und zu digitalisieren. Nach dem Motto „Turning Desaster into Triumph“ haben die MINT-freundlichen Schulen ebenso wie die Digitalen Schulen – seit Jahren durch klare Arbeit vorbereitet – gezeigt, wie gute digitale Schule geht und wie wichtig das Zusammenspiel von MINT und Digitalisierung ist, um erfolgreich zu sein. […] Herzlichen Glückwunsch!“, so der Vorstandsvorsitzende der Initiative „MINT Zukunft schaffen!“, Thomas Sattelberger.

Nun ist das Einhard-Gymnasium bereits seit vielen Jahren Mitglied im MINT-EC, dem Netzwerk exzellenter MINT-Schulen. Warum also ein weiteres MINT-Siegel? Auch hier findet Thomas Sattelberger ein anschauliches Bild, welches das Verhältnis der beiden Auszeichnungen beschreibt. MINT-freundliche Schule sei Breitensport, MINT-EC hingegen sei Spitzensport.

Selbstverständlich bleibt das Einhard-Gymnasium weiterhin dem Anspruch des „Spitzensports“ treu, möchte aber mit der neuen Auszeichnung auch sein Engagement in der Breite dokumentieren!