Weihnachtsbasar erbrachte tollen Erlös

Weihnachtsbasar erbrachte tollen Erlös

Datum: 27.11.2015

Beim diesjährigen Weihnachtsbasar des Einhard-Gymnasiums verkauften die Schülerinnen und Schüler der 5., 6., drei 7. und zwei 8. Klassen wieder fleißig selbstgebastelten Christbaumschmuck, Gebäck, Holzarbeiten und vieles mehr. Sogar eine 9. Klasse ließ es sich nicht nehmen mitzumachen! Mehr lesen…

Und das alles nicht nur mit großem Engagement – denn Basteln und Basar fanden in der Freizeit der Schülerinnen und Schüler statt -, sondern auch mit großem Erfolg: 5024,49 Euro kamen zusammen, wovon 4800 € an die Hazienda Arche Noah gespendet wurden. Der restliche Betrag geht in das schuleigene Projekt „Fußballplatz“.

1512_Weihnachtsbasar_5 1512_Weihnachtsbasar_6
1512_Weihnachtsbasar_3 1512_Weihnachtsbasar_4

Unter dem Motto „Kinder basteln für Kinder in Not“ konnten die Klassensprecher den Verantwortlichen einen großen Scheck überreichen.

1512_Weihnachtsbasar_7 1512_Weihnachtsbasar_12

Die Arche Noah setzt sich für schwerkranke, insbesondere für krebskranke Kinder ein. Auf dem Schulhof war es möglich sich das Traummobil anzuschauen, mit dem Familien mit kranken Kindern günstig Urlaub machen können. Auf dem Gelände der Hazienda spielen und erholen sich kranke und behinderte Kinder. Vom Verein wurde ein naturnaher rollstuhlgerechter Spiel- und Erlebnisraum geschaffen, der den betroffenen Kindern, aber auch deren ebenfalls belasteten Eltern einen Ort bietet, der Entspannung zulässt.
 Weit weg von Gerätemedizin und Chemotherapie ist, in einer naturnahen Umgebung, eine Aufenthaltsmöglichkeit entstanden, der den Kindern Raum gibt für Spiel in und mit der Natur, die bestenfalls die Fixierung auf das Thema Krankheit für einen Moment aufzuheben vermag. Neben einer Vielzahl von einzelnen Spielstationen ist eine Übernachtungsmöglichkeit für Eltern und Kind entstanden, die auch über mehrere Tage hinweg einen Aufenthalt ermöglicht. Von dem Geld soll nun unter anderem eine große Schaukel gebaut werden, in der die Kinder mit Rollstuhl und gleichzeitig ihren Eltern schaukeln können. Als Schutz wird rundherum eine Tartanbahn verlegt. Bilder dieses Projekts werden folgen.

1512_Weihnachtsbasar_8 1512_Weihnachtsbasar_9

Die übrig gebliebenen Kuchenspenden wurden noch am gleichen Abend zum Café Plattform gebracht, wo die Freude darüber sehr groß war. Der Erlös der Caféteria in Höhe von 567,50 € wurde, nach Abstimmung der SV, dem Café Zuflucht gespendet.

1512_Weihnachtsbasar_10_bearbeitet-1 1512_Weihnachtsbasar_2

Der Aufruf zur Spende von Koffern und Reisetaschen wurde ebenfalls gut angenommen. Auf dem Schulhof nahm das Deutsche Rote Kreuz, mit Hilfe von einigen Schülern, die Koffer und Taschen an, die nun an Flüchtlinge verteilt wurden.

1512_Weihnachtsbasar_11

Noch einmal einen ganz herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die gebastelt haben, an alle HelferInnen, LehrerInnen, Eltern, an Herrn Lube und allen, die für diese tollen Sachen gespendet haben.

Eine weiterhin schöne Vorweihnachtszeit!

Für das Orgateam
Angelika Litmeyer-Neumann