1307_MB_Unterricht_Außengelände_Rondell_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Chemie_2560x1770

1307_MB_Unterricht_5er_Klassenraum_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Englisch_Whiteboard_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Außengelände_Rondell_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Biologie_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Kunst_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Chemie_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_5er_Klassenraum_2560 × 1707

1307_MB_Unterricht_Physik_900x600

1307_MB_Unterricht_Kunst_1200x800

In der Übersicht

Wichtige Stationen in der gymnasialen Schullaufbahn sind die Sprachenfolge, bei der an zwei Gelenkstellen Entscheidungen zu treffen sind. Zum einen ist dies die verpflichtende zweite Fremdsprache, beginnend in der Stufe 6. Hier stehen am Einhard Latein (Latinum am Ende der Stufe 10) und Französisch zur Wahl. Französisch kann in der Oberstufe als Grund- oder Leistungskurs bis zum Abitur fortgesetzt werden.

Die zweite Entscheidung in der Schullaufbahn ist zum Beginn der Stufe 8 zu treffen. Hier beginnt der zweijährige Differenzierungsbereich für die Stufen 8 und 9. Hier bietet das Einhard ein vielseitiges Wahlangebot. Alle Fächer im Differenzierungsbereich II werden dreistündig unterrichtet. Die Wahl ist für zwei Jahre ohne Umwahlmöglichkeit bindend. In der Oberstufe können die Sprachen bis zum Abitur fortgeführt werden.
130613-Einhard-038

Klassenbildung in der Mittelstufe

Zu Beginn der Stufe 7 werden die Klassen am Einhard-Gymnasium nach pädagogischen Gesichtspunkten und nach Sprachenwahl neu eingerichtet. Auf dieser Basis erfolgt die Neueinteilung der Klassen unter Beteiligung der Klassenpflegschaftsvorsitzenden und nach den Empfehlungen der Erprobungsstufenkonferenzen zur Bildung der Fachprofilklasse (Einschulung bis 2015) für die Mittelstufe. Kinder, die im Schuljahr 2016/17 oder später eingeschult wurden, haben die Möglichkeit ab der Stufe 7 den bilingualen Bildungszweig zu besuchen.

Schwerpunktbildung in der Oberstufe

In der Oberstufe besteht – neben vielen anderen Bedingungen – eine erweiterte Pflichtbelegung entweder im sprachlichen oder im naturwissenschaftlichen Bereich. Entweder müssen zwei fortgeführte Fremdsprachen, oder aber neben der Mathematik zwei Naturwissenschaften bis zum Abitur belegt werden.
Sowohl Französisch als auch Latein ab Stufe 8 erfüllen die sprachliche Variante. Bei Latein ab Stufe 8 erlangt man das Latinum am Ende der Stufe Q2. Es ist dabei zu beachten, dass ein Kurs „Latein ab Stufe 8“ in der Oberstufe (EF – Q2) nur fortgeführt werden kann, wenn genügend Schüler sich entscheiden, dieses WPII-Fach auch über die Mittelstufe hinaus zu belegen. Ab der Q1 kann Latein je nach Fremdsprachenwahl auch mündlich gewählt werden.

Stundentafeln für die Regel- und Fachprofilklassen
(mit sprachlichem/naturwissenschaftlichem Schwerpunkt)


Die Differenzierungsangebote im Wahlpflichtbereich 8 – 9 finden sie hier.

Regelklassen

FachStufe 5Stufe 6Stufe 7Stufe 8Stufe 9
Deutsch44443
Englisch5-65-6433
Französisch ab 6 /Latein ab 6-4433
Musik22---
Kunst22---
Kunst/Musik epochal--222
Erdkunde2-2-2
Geschichte-2-22
Politik2--22
Mathematik44443
Biologie222-2
Chemie--222
Physik2--22
Religion22222
Sport33332
Wahlpflichtbereich II---33
Lernen lernen1-21-211-
Offenes Lernen/Lernfit--111
Wochenstunden3232313434
Als Regelklasse wird der typische gymnasiale Bildungsgang in der Sekundarstufe 1 bezeichnet. Nach der zweijährigen Erprobung in den Stufen 5 und 6 folgt die Mittelstufe mit den Jahrgängen 7, 8 und 9. In der sich anschließenden Oberstufe wird nach einem Kurssystem unterrichtet, so dass die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Stundentafeln haben.

Fachprofilklassen (Einschulung in Stufe 5 bis 2015)

FachStufe 5Stufe 6Stufe 7Stufe 8Stufe 9
Deutsch44443
Englisch44434
Französisch ab 6 /Latein ab 6-4433
Musik22---
Kunst22---
Kunst/Musik epochal--222
Erdkunde2-2-2
Geschichte-2-22
Politik-2-22
Mathematik44443
Biologie22222
Chemie--222
Physik2-222
Religion22222
Sport43332
Wahlpflicht-
bereich II
---33
Lernen lernen311--
Theater (in D bzw. E)--1-1
Wochenstunden3132323434
Schülerinnen und Schülern mit besonderer Lernmotivation und überdurchschnittlicher Begabung steht nach der Stufe 6 der Weg in die Fachprofilklasse offen. Hier erhalten sie in der Stundentafel weiterführende Angebote in Englisch und den Naturwissenschaften bzw. Mathematik.

Stundentafeln für die bilingualen Klassen
(Einschulung in Stufe 5 ab 2016)


Weitere Informationen zu unserem bilingualen Zweig finden Sie hier.

Bilinguale Klasse mit MINT-Schwerpunkt

FachStufe 5Stufe 6Stufe 7Stufe 8Stufe 9
Deutsch44443
Englisch5/65/6433
Französisch ab 6 /Latein ab 6-4433
Musik22---
Kunst22---
Kunst/Musik epochal--222
Erdkunde 2-2-2
Geschichte-2-22
Politik2--22
Mathematik44443
Biologie (ab St. 7 bilingual)223-2
Chemie--222
Physik (ab St. 8 bilingual)2--32
Religion22222
Sport33332
Wahlpflichtbereich II---33
Lernen lernen2/12/11--
Projektstunde MINT----1
Wochenstunden3232313334

Bilinguale Klasse mit EUROPA-Schwerpunkt

FachStufe 5Stufe 6Stufe 7Stufe 8Stufe 9
Deutsch44443
Englisch5/65/6433
Französisch ab 6 /Latein ab 6-4433
Musik22---
Kunst22---
Kunst/Musik epochal--222
Erdkunde (ab St. 7 bilingual) 2-3-2
Geschichte (ab St. 8 bilingual)-2-32
Politik2--22
Mathematik44443
Biologie222-2
Chemie--222
Physik2--22
Religion22222
Sport33332
Wahlpflichtbereich II---33
Lernen lernen2/12/11--
Projektstunde EUROPA----1
Wochenstunden3232313334
In den bilingualen Klassen haben die Schülerinnen und Schüler – je nach Schwerpunktsetzung – ein erweiteres Stundenangebot in naturwissenschaftlichen oder gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Diese werden gemäß der Stundentafel auf Englisch unterrichtet.