1307_MB_Schuelerbuecherei_Slider_Schulpflegschaft_600×400

1212_Weihnachtsbasar_Wichtel_Slider_Schulpflegschaft

1312_Weihnachtsbasar

1311_Weihnachtsbasar_Slider-Schulpflegschaft

13_Schulfest_Slider_Schulpflegschaft_900x600

Die Schulpflegschaft des Einhard-Gymnasiums…


… lebt von den Aktivitäten, die wir Eltern und Erziehungsberechtigten in die zugehörigen Gremien einbringen.
Schon ein geringer zeitlicher Aufwand führt zur allgemeinen Bereicherung des Schullebens und lässt uns aktiv an der schulischen Entwicklung unserer Kinder teilnehmen. Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Erziehungsberechtigten bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Unsere Ziele sind,
  • gute Rahmenbedingungen für erfolgreiches und motiviertes Lernen zu schaffen,
  • die Kommunikation zwischen den am Schulleben Beteiligten zu fördern,
  • eine Erziehungspartnerschaft mit Lehrerinnen und Lehrern zu bilden.

Elterliche Mitwirkung an der Schule

Die Mitarbeit der Eltern in der Schule ist gesetzlich geregelt:

Die Schulpflegschaft setzt sich zusammen aus den gewählten Vorsitzenden der Klassen- und Jahrgangsstufenpflegschaften sowie deren Stellvertretern. Zu Beginn eines Schuljahres wählt die Schulpflegschaft aus ihrer Mitte eine(n) Vorsitzende(n) und bis zu drei StellvertreterInnen, sowie die Elternvertreter in der Schulkonferenz.

Die Schulkonferenz setzt sich aus dem Schulleiter und in Drittelparität aus Lehrern, Eltern und Schülern zusammen. Sie ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule.

Weiterhin bestimmt die Schulpflegschaft die Elternvertreter in den Fachkonferenzen. Die Fachlehrer eines Unterrichtsfaches bilden die Fachkonferenz, ergänzt durch maximal zwei Eltern- und zwei Schülervertreter mit beratender Stimme.


Weitere Aktivitäten der Einhard-Eltern

Über die gesetzliche Mitwirkung hinaus haben wir folgende Projekte ins Leben gerufen:
  • Schülerbücherei

    In Elterninitiative wurde die Schülerbücherei komplett renoviert und neu koordiniert. Die gesamte Organisation und Betreuung der Bücherei wird ausschließlich durch engagierte Einhard-Eltern durchgeführt.
    1307_MB_Schülerbücherei_440x293
    1307_MB_Schülerbücherei_440x293
    1307_MB_Schülerbücherei_440x293
    1307_MB_Schülerbücherei_440x293
  • Berufsstraße

    Bei der im zweijährigen Turnus stattfindenden „Berufsstraße“ stellen Einhard-Eltern den Schülerinnen und Schülern der Stufen 9 – Q2 ihre Berufe vor. Die Art der Vorstellung – Vortrag, Demonstration, Gespräch oder eine Mischung von alldem – bleibt dabei ganz der/dem Vorstellenden überlassen.
    Das vielseitige Angebot an Berufsbildern, das in dieser Form wirklich beispielhaft ist, bietet den Schülerinnen und Schülern nicht nur einen authentischen Einblick in die Berufswelt, sondern ermöglicht zudem auch persönliche Fragestellungen wie etwa „Wie bringen Sie Beruf und Familie in Einklang?“.
    Das Angebot der Einhard-Eltern wird ergänzt und abgerundet durch Informationsstände von Partnerfirmen des Gymnasiums sowie der RWTH und weiterer Hoch- und Fachhochschulen der Umgebung.
  • Weihnachtsbasar und Elterncafé


    Alljährlich unterstützen wir weitere Aktivitäten wie Organisation und Durchführung des Weihnachtsbasars oder das Elterncafé am Tag der offenen Tür.
    12_Schulpflegschaft_Weihnachtsbasar

Die Stadtschulpflegschaft

Die Vertreter des Einhard-Gymnasiums haben die Stadtschulpflegschaft, dem freiwilligen Zusammenschluss der Schulpflegschaften aller Aachener Schulen, mitgeprägt. Viele Probleme im städtischen Zusammenhang können hier erörtert, Kontakte mit der Stadt geknüpft und intensiviert werden. Zu den hier für unsere Kinder erreichten Vorteilen zählt z.B. das School & Fun-Ticket.
In der Untergruppe der Schulpflegschaften der Aachener Gymnasien werden Themen, die speziell das Gymnasium betreffen, erörtert, wie z.B. die gymnasiale Laufbahn in 8 Jahren, die Berufsorientierung oder auch die Studierfähigkeit.
Die Elternschaft des Einhard-Gymnasiums ist auch Mitglied in der Landeselternschaft Gymnasien, auf deren Homepage unter www.le-gymnasien-nrw.de Sie Informationen und Kontaktdaten dieser finden können.

Kontakt

Wir laden die Eltern / Erziehungsberechtigten aller Einhard-Schülerinnen und -Schüler herzlich ein, sich in dem oben kurz vorgestellten Rahmen am Schulleben ihrer Kinder zu beteiligen und damit das Einhard auch zu „ihrer Schule“ zu machen.

Gewählte Vertreter im Schuljahr 2016/2017



Heike Lube

Vorsitzende der Schulpflegschaft

Ellen Madau

Mitglied der Schulpflegschaft

Tu Phuong Brendel

Mitglied der Schulpflegschaft

Olaf Lehmann

Mitglied der Schulpflegschaft